Vorträge, Seminare, Workshop

von und mit Mitgliedern der Akademie

Für Interessierte bietet die Akademie Solidarische Ökonomie Vorträge, Seminare oder Workshops an. Die Formate und die Themen sprechen wir gerne mit den Veranstaltern ab. Zur inhaltlichen und methodischen Gestaltung der Veranstaltungen können Sie in unserem Bildungskonzept nachschauen.

Bildungskonzept_25.10.12.pdf

Mögliche Formate

Format

Kurzbeschreibung

Zeitlicher Rahmen

Vortrag

Ca. 45 Minuten Vortrag mit anschließender Diskussion

90-120 Minuten

Workshop

Die Referentinnen und Referenten erarbeiten zusammen mit den  Teilnehmerinnen und Teilnehmern Themenfelder.

mindestens ein halber Tag bis zu einem Wochenende

Seminar

In  verschiedenen Phasen (Vortrag und Workshop) werden Themenfelder erarbeitet und diskutiert.

mindestens ein Tag bis zu einer Woche

Veranstaltungsreihe

Über mehrere Abende oder Wochenenden werden Themenfelder erarbeitet und diskutiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Gestaltung mit einbezogen.

Mehrere Abende, Tage oder Wochenenden in größerem zeitlichen Abstand.

Mögliche Themen

  • Eine Wirtschaft im Dienste der Menschen ist möglich – Wirtschaft neu denken

  • Die grundlegenden Fehlsteuerungen unserer jetzigen Wirtschaftsweise

  • Über die Befreiung von den Zwängen des Kapitalismus

  • Das Menschenbild einer solidarischen Ökonomie

  • Überlegungen zu  einer neuen solidarischen Ökonomie aus theologischer Perspektive

  • Wirtschaft ohne Wachstum

  • Das Dilemma unseres heutigen Finanzsystems

  • Konzeptionelle Überlegungen  zu einem neuen solidarischen Geldsystem

  • Konzeptionelle Überlegungen zu einer neuen solidarischen Eigentumsordnung

  • Konzeptionelle Überlegungen zu einer neuen  partizipatorischen Unternehmensverfassung

  • Perspektiven einer neuen Arbeitswelt in einer solidarischen Ökonomie

  • Soziale Grundsicherung in einer solidarischen Ökonomie

  • Globalisierung benötigt eine starke Regionalisierung

  • Wege der Transformation – wie  ist der Wandel zu einer  solidarischen Ökonomie gestaltbar?

konkrete Beispiele

finden Sie im Abschnitt Bildung

Kontakt

Falls Sie Interesse an Veranstaltungen zu  einer neuen solidarischen  Ökonomie haben, kommen wir gerne mit Ihnen ins Gespräch. Wenden Sie sich bitte per Mail oder Telefon an unseren Geschäftsführer, Norbert Bernholt.